Therapeutische Begleitung bei Kinderwunsch, SCHWANGERSCHAFT & GEburt

Der hypnosystemische Therapieansatz kombiniert die Sichtweise der systemischen Familientherapie mit bewährten Methoden der Hypnotherapie und öffnet so eine breite Welt an Zugängen und Möglichkeiten im Bereich Kinderwunsch, Schwangerschaft und traumatischen Geburtserlebnissen, die bei Bedarf auch durch traumtherapeutische Methoden (EMDR) ergänzt werden.

Denn nicht selten gibt Schwierigkeiten beim Bonding, in der Stillbeziehung oder ganz allgemein in der  Abstimmung zwischen Eltern und Kind. EMDR und/oder Hypnotherapie können hier ein Mittel der Wahl sein, wenn es darum geht, traumatische Ereignisse rund um Schwangerschaft und Geburt zu bearbeiten und so den Weg hin zu einer gut ausbalancierten Beziehung zwischen Eltern und Kind zu ermöglichen. 

 

Besonders beim Kinderwunsch-Prozess scheint es sinnvoll, körperliche, geistige und emotionale Methoden zu kombinieren, was es den betroffenen Paaren auch leichter macht, diese herausfordernde Zeit gemeinsam zu meistern. 

In einer klinischen Studie (Journal of Fertility and Sterility, Mai 2006) verdoppelte sich sowohl die Einnistungs- als auch Schwangerschaftsrate bei IVF Prozessen signifikant um das Doppelte durch eine Behandlung mit Hypnose. Zudem wurde der Prozess als Ganzes von den betroffenen Paaren als angenehmer und stressfreier empfunden als in der Vergleichsgruppe. 

 

 

Artikel: 

Hugo Wurlitzer, S., Evans, J., & Znidar, S., (2013) ‘Psychological and emotional preparation for IVF brings numerous benefits including an improved likelihood of success -The Fertile Body Method’, in: The Australian Journal of Clinical Hypnosis and Hypnotherapy, Volume 35 Number 1 Autumn 2013.

 

Link zum Artikel in Englischer Sprache http://www.thefertilebody.com/Articles/Index